'; winimg.document.writeln(doc); winimg.document.close(); } //]]>

GSR-Inzersdorf


Chronik

GSR Inzersdorf

Begonnen hat alles im Sommer 1977, als eine bunt zusammengewürfelt Truppe in Radlberg an einem Fußballtunier teilnahm. Dort wurde die Idee geboren, solche Veranstaltungen nicht nur fußballerischer Art öfters durchzuführen bzw. mitzumachen.

Und so wurde die GSR (GesellSchaftsRunde) gegründet die sich zum Ziel gesetzt hat eine Gemeinschaft für alle Altersgruppen zu sein, die ihre Freizeit sinnvoll gestalten bzw. durch diverse Veranstaltungen (Fußballspiele, Preisschnapsen, Wanderungen, Schirennen, Ortschaftsturniere, Teilnahme am Bauernmarkt, usw.) sich maßgeblich am öffentlichen Geschehen der Gemeinde zu beteiligen.

Ersten Funktionäre:
Obmann: Teufel Alfred
Obmannstellvertreter: Schrefl Anton
Kassier: Müllner Friedrich
Kassierstellvertreter: Huber Johann
Schriftführer: Wippel Johann
Schriftführerstellvertreter: Wieser Franz

Da wir nach der Gründung unsere sportliche Betätigung zum größten Teil außerhalb unserer Gemeinde durchführen mussten, ersuchten wir 1979 die Gemeindevertretung um die Errichtung einer Sportanlage. Die bevorstehende Grundkommesierung begünstigte uns bei diesem Vorhaben.

Der Verein verpflichtete sich die Bauarbeiten in unentgeltlichen Arbeitsleistungen durchzuführen. Im November 1979 konnten wir dann den Bauplan von Ing. Anton Reitmeier der Gemeinde vorlegen.

1980 erfolgten die Verhandlungen mit den Grundeigentümern Familie Neumayer, Englhart, Maurer, Rauscher, Müllner, Huber und Savernig die uns bis zur eigentliche Grundkommesierung ihre Grundstücke überließen, und so konnte im Februar 1981 endlich mit den Erdarbeiten begonnen werden.

Gründung der Sektion Tennis 1981. Unser Verein hat nunmehr zwei Sektionen (Fußball, Tennis).

Bis Ende 1981 konnten die Wasserleitung, der Kanal und die Begrünung des Spielfeldes fertiggestellt werden.
GSR_Rasen_anlegen_2.jpgGSR_Rasen_anlegen_1.jpgGSR_Hausbau_9.jpg
Im Frühjahr 1982 begannen wir mit den Arbeiten am Kabinengebäude, der Rohbau konnte auch bis Ende des Jahres fertiggestellt werden.
GSR_Hausbau_8.jpgGSR_Hausbau_7.jpgGSR_Hausbau_6.jpgGSR_Hausbau_5.jpgGSR_Hausbau_4.jpgGSR_Hausbau_3.jpgGSR_Hausbau_2.jpgGSR_Hausbau_1.jpg
Es folgten die Errichtung der Tennisplätze die im Sommer 1983 spielbereit waren.
Im Herbst 1983 waren die Innenputz arbeiten und Installationen am Kabinengebäude fertig.
1984 wurde das Gebäude und die restliche Anlage fertiggestellt, wobei zahlreiche freiwillige Helfer und Mitglieder insgesamt ca. 6500 unbezahlte Arbeitsstunden aufgebracht haben.

Am 14. Oktober 1984 fand dann die feierliche Eröffnung der Sportanlage Inzersdorf statt. Nach der Feldmesse segnete Stiftspropst Maximilian Fürnsinn die Anlage. Bei den Ansprachen würdigten der Bürgermeister Johann Schrittwieser, Bezirkshauptmann Dr. Walter Michalitsch und Landesrätin Liese Prokop die Leistungen aller Beteiligten.

GSR_Eroeffnung_1.jpgGSR_Eroeffnung_2.jpgGSR_Eroeffnung_3.jpg

 

Zu der gelungenen Feier gehörte natürlich ein Frühschoppen mit der Kapelle Franz Huß,einem Prominentenspiel und einem Fußballturnier am Nachmittag.

In den 80iger Jahren veranstalteten wir mehrere Kinderschirennen je nach Schneelage in Inzersdorf „Pletzengraben“ bzw. Anzenberg „Frech-Wiesn“. Die Fotos stammen aus dem Jahr 1985.

GSR_Schirennen_1.jpgGSR_Schirennen_2.jpg

1992 veranstalteten wir zum 15-jährigen Jubiläum ein 3-tägiges Sportfest auf der Sportanlage Inzersdorf.

1993 begann eine kleine Gruppe begeisterter Volleyballspieler bei diversen Rasenturnieren mitzuspielen und aus diesen Grund entschloss man sich einen Volleyballrasenplatz am Trainingsplatz einzurichten. In den darauf folgenden Jahre wurden die Rasenturniere immer mehr vom boomenden Beachvolleyball auf Sand verdrängt. Daraufhin fasten wir 1997 den Entschluß einen Beachvolleyballplatz zwischen Kabinengebäude und Trainingsplatz zu errichten.
Gleichzeitig wurde die 3 Sektion „Volleyball“ gegründet.

1997 – Feier zum 20-jährigen Jubiläum

1999 nahmen wir zum ersten Mal am „Inzersdorfer Bauernmarkt“ mit einem Stand am Kirchenplatz bei Familie Höblinger teil.
GSR_Bauermarkt_1.jpgGSR_Bauermarkt_2.jpgGSR_Bauermarkt_3.jpg

2001 veranstalteten die GSR nach längerer Pause in der Gemeinde wieder einen Silvesterball im Gasthaus Strohdorfer in Walpersdorf. Diese Veranstaltung wurde ein toller Erfolg!

2002 – Feier zum 25-jährigen Jubiläum

2006 wurde das Kabinengebäude anlässlich des bevorstehenden 30 Jahresjubiläums generalisiert wobei die gesamte Kantine mit einer Holzdecke und einen neuen Boden ausgestattet wurde. Ebenfalls wurde ein wunderschöner Anbau aus einer Stahlkonstruktion vor dem Vereinsgebäude in der Größe von ca. 140m² verwirklicht um bei diversen Veranstaltungen nicht wetterabhängig zu sein.

2007 – Zum 30-jährigen Jubiläum veranstaltet die GSR zum zweitenmal ein 3-tägiges Sportfest mit einer großen Verlosung wobei der Reinerlös dem Kinderheim Edelhof zugute kommt.